Kleinunternehmergrenze wird auf € 22.000 angehoben

image_pdfimage_print

Kleinunternehmer dürfen ab 01.01.2020 mehr Umsatz machen.

Nach § 19 Abs. 1 Satz 1 UStG soll die Umsatzsteuer von inländischen Unternehmern nicht erhoben werden, wenn der Umsatz im vergangenen Kalenderjahr die Grenze von € 22.000 (bisher: €17.500) nicht überstiegen hat und € 50.000 (wie bisher) im laufenden Kalenderjahr voraussichtlich nicht übersteigen wird.

Siehe auch: https://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__19.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.