Stand: 7. August 2019


 

Newsletter für August 2019 erschienen

Heute haben wir unseren aktuellen Newsletter an die Abonnenten verschickt. Sie sind noch kein Abonnent? Dann melden Sie sich doch einfach über das Anmeldeformular an!

Das Newsletter-Abonnement ist kostenlos und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Das Beste dabei: Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die jeweils aktuelle Ausgabe umgehend per Mail zugeschickt.

Die Themen im August:

  • Doppelte Haushaltsführung wird beendet: Vorfälligkeitsentschädigung nicht immer abziehbar
  • Einspruch darf nicht zu eng ausgelegt werden
  • Unterbringung
    eines Angehörigen in einem Pflegeheim: Wer darf die Steuerermäßigung
    für haushaltsnahe Dienstleistungen in Anspruch nehmen?
  • Fahrtenbuch: Wer ist für das Einhalten der gesetzlichen Anforderungen verantwortlich?
  • Wann der Abschlag wegen Abbruchverpflichtung für Gebäude auf fremdem Grund in Anspruch genommen werden kann
  • Doppelter Haushalt: Kosten für Einrichtungsgegenstände sind voll abziehbar
  • Nahestehende Personen: Wann wird die Abgeltungssteuer angewendet?
  • Mangelbeseitigung abgelehnt? Mieter verliert Zurückbehaltungsrecht
  • Mindern Garagenkosten den geldwerten Vorteil bei Firmenwagenüberlassungen?
  • Nach einem Einspruch werden nicht alle Steuern verzinst
  • Mehraktige Berufsausbildung: Verspätete Mitteilung an die Familienkasse ist nicht schädlich
  • Wohnungseigentümer lässt Fenster tauschen: Wer trägt die Kosten?
  • Wenn ein Elternteil das Konto des Kindes für Steuerhinterziehung missbraucht: Wer haftet?
  • Warum eine Klage ohne Begründung keinen Erfolg haben kann
  • Wenn das Kind auswärts studiert: Haushaltszugehörigkeit und Kindergeld
  • Wohnungseigentum: Auch Querulanten dürfen nicht einfach enteignet werden
  • Warum Honorarärzte im Krankenhaus sozialversicherungspflichtig sind
  • Einspruchsentscheidung im Abrechnungsverfahren nach Zuständigkeitswechsel:
    Änderung der Rechtsprechung
  • Beharrliche Arbeitsverweigerung rechtfertig außerordentliche Kündigung
  • Elektronisches Fahrtenbuch: Strenge Anforderungen sind zu erfüllen
  • Warum Pflegekräfte in stationären Pflegeeinrichtungen nicht selbstständig tätig sind
  • Wiederholt befristete Zuordnung zu einer Baustelle: Liegt eine erste Tätigkeitsstätte vor?
  • Qualifizierte Containersignatur ist unzulässig – sagt jetzt auch der Bundesgerichtshof
  • Zum Investitionsabzugsbetrag bei einem Formwechsel von einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft
  • Welche Regeln gelten für Wettbewerbsverbote in GmbH-Satzungen?



1